BAHNEN: Streuströmen und Erdungssysteme

Die SGK wurde 1923 für die Behandlung von Streustromproblemen gegründet.
Diese Thematik ist auch heute noch hochaktuell und unser Know-How ist international anerkannt. Konkret werden folgende Arbeiten durchgeführt:

  • Kontrolle der Streustromschutzmassnahmen
  • Messung der Schienenisolation
  • Überprüfen der Erdungssituation in Bezug auf die Korrosionsgefährdung
  • Fehlerortung in Erdungssystemen
  • Projektierung von Schutzmassnahmen

Diese Abklärungen können oft sinnvoll durch das breite werkstofftechnische Fachwissen der SGK ergänzt werden.
So stellt sich oft die Frage nach einer unabhängigen Werkstoffbeurteilung oder nach Systemuntersuchungen an kompletten Bauteilen mit unterschiedlichen Werkstoffkombinationen und Korrosionsschutzsystemen.